Landesarbeitsgemeinschaft Schulewirtschaft Nordhessen prämiert die besten Praktikumsberichte

Kassel. Am Donnerstag, den 07. Juli 2016 fand bei Rheinmetall eine ganz besondere Preisverleihung in einem feierlichen Rahmen statt.

Beim Schülerwettbewerb “Der beste Praktikumsbericht” wurden die besten Praktikumsberichte aus ganz Nordhessen prämiert.

IMG_new

Im Bereich FÖRDERSCHULE wurden ausgezeichnet:

1. Platz: Kira-Annabell Schäffner, Schule am Enser Tor in Korbach (Praktikumsbetrieb: Altstadtbäckerei Tent, Korbach)

2. Platz: Valentina-Jasmin Löwer, Baunsbergschule in Baunatal (Praktikumsbetrieb: Kindergarten Birkenallee in Baunatal)

3. Platz: Chantal Scharff, Alfred-Wegener-Schule in Kirchhain (Praktikumsbetrieb: KITA Lummerland, Cölbe)

 

Im Bereich HAUPTSCHULE wurden ausgezeichnet:

1. Platz: Saskia Wilhelm, Christine-Brückner-Schule in Bad Emstal ( Praktikumsbetrieb: Mode Puls Dagmar Most, Bad Emstal)

2. Platz: Laura Schwerin, Freiherr-vom-Stein-Schule, Hessisch Lichtenau ( Praktikumsbetrieb: Reisebüro HELI GmbH, Hessisch Lichtenau)

3. Platz: Alina Henkel, Alfred-Wegener-Schule, Kirchhain ( Praktikumsbetrieb: Hufschlagschmied Helmut Engel, Kirchhain)

IMG_6617

Im Bereich REALSCHULE wurden ausgezeichnet:

1. Platz: Marvin Behle, Burgwaldschule, Frankenberg (Praktikumsbetrieb: Raiffeisen Waren GmbH, Technikcenter in Korbach)

2. Platz: Tobias Joachimsmeyer, Gesamtschule Schenklengsfeld (Praktikumsbetrieb: Firma Strack Installations-Haustechnik, Schenklengsfeld)

3. Platz: Jennifer Maren Becker, Mittelpunktschule Adorf (Praktikumsbetrieb: Göbel´s Seehotel in Diemelsee-Adorf)

 

Im Bereich INTEGRIERTE GESAMTSCHULE wurden ausgezeichnet:

1. Platz: Daniel Kothe, König-Heinrich-Schule, Fritzlar (Praktikumsbetrieb: Architekturbüro Atelier 30 GmbH, Fritzlar)

2. Platz: Lisa Hanke, CJD Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff (Praktikumsbetrieb: Floristik-Welt Irmi Richter, Borken)

 

Im Bereich GYMNASIALE OBERSTUFE wurden ausgezeichnet:

1. Platz: Louisa Weitz, Werratalschule Herringen (Praktikumsbetrieb: Firma Bau-Fritz GmbH & Co.KG, Erkheim)

2. Platz: Jascha Noe Sieper, Herderschule Kassel (Praktikumsbetrieb: Hessen-Forst, Forstamt Melsungen)

 

Hiermit möchte ich allen Preisträgern im Namen der Jury von SCHULEWIRTSCHAFT NORDHESSEN gratulieren. Ihr könnt stolz sein auf eure Auszeichnung und Leistung!

Publikum

Karrieremesse „Perspektive“ am 03.05.2016 in Baunatal ein voller Erfolg

Baunatal. Über 600 Schüler und Schülerinnen besuchten am Dienstag die Ausbildungsmesse und informierten sich über Karrieremöglichkeiten. Von der Universität Kassel bis zum Einzelhandel war alles vertreten.

Die ursprünglich ausschließlich für Angehörige der Bundeswehr organisierte Messe hat sich inzwischen zu einer überregional anerkannten Veranstaltung für die Suche nach Arbeitskräften, Auszubildenden und Studenten entwickelt. Sie will jungen Menschen in Nordhessen sowie aus der Bundeswehr ausscheidenden Soldaten helfen, sich beruflich zu orientieren, und über direkte Kontakte zu Unternehmen einen neuen Arbeitsplatz oder eine Ausbildung zu bekommen.

„Besonders gefreut hat uns daher das bereits im Vorfeld rege Interesse der lokalen Schulen an der Messe“, sagt der Organisator der Messe, Michael Lippert vom Karrierecenter der Bundeswehr in Kassel. „Rechtzeitige Orientierung und persönliche Gespräche gehören zu den erfolgversprechendsten Wegen in einen neuen Arbeitsplatz oder in eine Ausbildung“.

Besonders zahlreich wurde der „Bewerbungsmappencheck“ des Unternehmens „Azubi-Manager“ genutzt. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Herr Marc-Michael Gallus, der den Vortrag „Wie verfasse ich ein erfolgreiches Anschreiben?“ vor mehr als 100 Besuchern hielt, zeigte sich sehr zufrieden über das rege Interesse von Schülern und Lehrern. „Unsere Bewerbungsplattform und Karriereforum stieß auf eine große Resonanz bei den Besuchern“, so Gallus. „Daher, so Gallus weiter, freuen wir uns über die neu geschlossenen Kontakte zu Lehrern und Schulen, die unser Karriereforum aktiv zur Bewerbungsvorbereitung und Stellensuche im Unterricht nutzen möchten.“

Marc_Neu25 002

Zu Besuch beim “Übergangsmanagement Schule/Beruf in Melsungen” am 01.12.2015

Jutta Emde, die zuständige Übergangsmanagerin vor Ort, zeigte sich heute Vormittag angenehm überrascht von den Möglichkeiten, die die neue Ausbildungsplatzbörse der “AZUBI MANAGER” Ausbildungs- und Praktikumsplatzsuchenden bietet.

Eine “Win-Win Situation” für Betriebe und Bewerber/-innen gleichermaßen,so Emde, denn auf dieser neuartigen Plattform findet der gesamte Bewerbungsprozess idealerweise online statt.

Sehr hilfreich für Bewerber/-innen sei die Suchfunktion nach ähnlichen Ausbildungsberufen, von denen es mittlerweile fast 400 gibt. Hier hätten die Bewerber eine richtig gute Hilfe, um in dem unübersichtlichen Berufedschungel den Überblick zu behalten.

Das neue “Karriereforum”, in dem Schüler/-innen all ihre Fragen posten können zu Themen rund um die Ausbildung, Praktikum und Duales Studium sei ein weiterer wichtiger Pluspunkt.

Obwohl es bislang gerade einmal ein Dutzend Unternehmen gibt, die diese vorteilhafte Ausbildungsplatzbörse nutzen, gibt es keinen Zweifel daran, so Emde, dass diese Börse ein ideales Instrument darstellt, von dem alle in der Region Nordhessen nur profitieren können.

Wir dürfen niemanden zurücklassen, so Emde weiter, und daher sei diese Börse ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Besonders Benachteiligte und sozial schwächer gestellte Schüler/-innen finden hier eine wertvolle und kostenlose Unterstützung.

Jutta_Emde 020Jutta_Emde 018

Neu: Kostenloser Bewerbungsmappencheck – jeden Mittwoch von 17.00 – 18.00 Uhr

*Du hast Schwierigkeiten, eine eigene Bewerbung zu schreiben?
*Du willst dir sicher sein, ob deine geschriebene Bewerbung gut genug und fehlerfrei ist?
*Du hast lauter Absagen erhalten auf deine Bewerbungen und möchtest wissen, was du verbessern kannst?

>>> Dann nutze deine Chance und lass deine Bewerbungsunterlagen von uns checken – für lau !

Wann? > Ab sofort jeden Mittwoch bei uns von 17.00 – 18.00 Uhr
Wo? > Azubi-Manager,Königstor 35, 34117 Kassel
Wie? > Anrufen oder Mail schreiben und Termin geben lassen

Auf die Plätze, fertig, los :-)

AZUBI Manager 2011

Vorstellung unser neuen Ausbildungsplatzbörse an der Theodor-Heuss-Schule (Gesamtschule) in Baunatal am 11.11.2015

Wir freuen uns auf das Gespräch mit der Schulleitung und den für die Berufsorientierung zuständigen Lehrerinnen und Lehrern. An dieser Stelle möchten wir uns ebenfalls für die gute bisherige Zusammenarbeit auf der Ausbildungsmesse in Baunatal am 24.09.2015 bedanken.

Die Ausbildungsplatzbörse der “Azubi-Manager” ist die neue, gemeinsame Internetplattform für Unternehmen und Schüler/-innen, auf der der gesamte Bewerbungsprozess online ablaufen kann. Das beginnt bei der Veröffentlichung eines Stellenangebotes für einen Ausbildungs-, Dualen Studien- oder Praktikumsplatz und endet bei der entsprechenden Zu- oder Absage.

Durch die Präsenz der Unternehmen in der Azubibörse der “Azubi-Manager” sowie durch den Einsatz der “Azubi-Börse” an den Schulen im berufsvorbereitenden Unterricht haben die Unternehmen so die idealen Voraussetzungen, ihre Zielgruppen direkt zu erreichen und anzusprechen.

Unterstützend haben die Schüler/-innen in unserem neuen Kasseler “Karriereforum” die Möglichkeit,  Fragen rund um das Thema Bewerbung, Einstellungsverfahren oder Praktikum zu stellen und professionelle Antworten zu erhalten.

Von einer erfolgreichen Zusammenarbeit können alle nur profitieren: Schüler/-innen, Unternehmen und die Region Nordhessen.

DCIM100MEDIA

Bewerbungsmappencheck der Wirtschaftsjunioren Kassel ein voller Erfolg

Kassel. Über 50 Schüler/innen haben auf der „Azubi-Börse“ in Baunatal am 24.09.2015 die Chance genutzt, ihre Bewerbungsunterlagen auf Herz und Nieren prüfen zu lassen.

Marc-Michael Gallus, der WJ-Ressortleiter „Schule/Arbeitswelt“, lobte das Engagement der angereisten Schüler und Schülerinnen, um aus ihren Bewerbungsunterlagen das Beste zu machen.

„Viele Bewerbungen zeigten beim ersten Durchsehen der Bewerbungsunterlagen jedoch gravierende Mängel“, bemerkte Gallus. “Für viele Arbeitgeber ist die zugesandte Bewerbung die erste Arbeitsprobe und für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance“, betonte Gallus weiter.

Der WJ-Ressortleiter „Schule/Arbeitswelt“ appellierte an die Schulen: „Wir wünschen uns eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen, um die Bewerbungsqualität der Schulabgänger/innen deutlich zu verbessern.“ „Wir dürfen niemanden zurück lassen, denn jeder nicht vermittelte Schulabgänger ist einer zu viel“, mahnte Gallus.

Engagierten Schulen und Lehrern stehen die Wirtschaftsjunioren Kassel gerne mit Rat und Tat zur Seite.

messe 012

Große Resonanz bei Azubi-Börse in der Max-Riegel Halle am 24.09.2015

KSV Baunatal richtete erstmals Informationstag aus – 50 Unternehmen beteiligten sich

Unter der Überschrift „Finde Deinen Weg“ stand am vergangenen Donnerstag die Azubi-Börse in der Max-Riegel-Halle. Erstmals richtete der KSV Baunatal in Kooperation mit der Stadt den Informationstag aus, bei dem rd. 50 Unternehmen aus der Region ihre Ausbildungsangebote präsentierten. Weitere Kooperationspartner waren die Wirtschaftsgemeinschaft Baunatal, die Techniker-Krankenkasse sowie die Azubi-Manager.

http://www.baunatal.de/de/aktuelles-Startseite/meldungen/Pressemeldungen/2015-40-Azubi-Boerse.php