Ausbildung der Ausbilder ( AdA / AEVO )

Wir bieten Ihnen Vorbereitungslehrgänge auf die Ausbildereignungsprüfung an:

  • als Vollzeitseminar (10 Tage) im Raum Kassel für 519,- €*
  • als Inhouse-Seminar nach Ihren Wünschen (bundesweit).

*inklusive aller Seminarunterlagen, zzgl. IHK Prüfungsgebühren (IHK Kassel-Marburg 230,- €)

Mit-Geld-Zurück-Garantie! (Zufriedenheits-Garantie). Sie bestehen die theoretische und praktische Ausbildereignungsprüfung vor Ihrer IHK / HWK oder wir geben Ihnen Ihr Geld zurück – und zwar zu 100%. Versprochen! – Schauen Sie sich in Ruhe unsere Referenzen an und überzeugen Sie sich selbst, wie unsere Kunden uns beurteilen.

Verkäufer hilft neuer Kassiererin an Kasse

Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Sie möchten ausbilden, Ihnen fehlt aber der erforderliche Ausbildernachweis / Ausbilderschein beziehungsweise die Ausbildereignung?

Wir bereiten Sie gut und praxisorientiert auf die Ausbildereignungsprüfung bei Ihrer IHK / HWK vor. Die Ausbildereignungsprüfung vor der IHK wird auch auf den Teil IV der Meisterprüfung bei der Handwerkskammer (HWK) angerechnet und von jeder HWK in Deutschland anerkannt. Unser AdA-Kurs (AdA = Ausbildung der Ausbilder) mit 90 Unterrichtsstunden à 45 Minuten ist in Vollzeit oder als Fernlehrgang möglich.

Warum lohnt sich ein Vorbereitungslehrgang auf die Ausbildereignungsprüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung ( AEVO ) für Sie?

Durch das Ablegen der Ausbildereignungsprüfung erwerben Sie wichtige “arbeitspädagogische” Fähigkeiten und Kenntnisse, die Grundvoraussetzungen sind, um erfolgreich auszubilden. Viele Inhalte des Lehrgangs, wie zum Beispiel das Anwenden von Konfliktlösungsstrategien, dienen nicht nur Ihrer beruflichen Weiterentwicklung, sondern sind auch im privaten Umfeld für Sie von Nutzen, zum Beispiel im Vereinsleben. Ein weiterer Vorteil für Sie besteht darin, dass die Ausbildereignungsprüfung auf spätere Weiterbildungsprüfungen angerechnet wird, zum Beispiel dem “Geprüften Personalfachkaufmann” (IHK).

Wie führe ich als Ausbilder/-in ein richtiges Lehrgespräch mit einem Auszubildenden?

Erfolgreich ausbilden, aber wie? Gute betriebliche Ausbilder/-innen müssen eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausbildungsmethoden laut Ausbilder-Eignungsverordnung ( AEVO ) kennen und praktisch anwenden können.Zusätzlich muss ein/-e gute/-r Ausbilder/-in wissen, welche Methode für die zu vermittelnden Ausbildungsinhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan am besten geeignet ist.

Eine der wichtigsten Ausbildungsmethoden, die ein/-e Ausbilder/-in beherrschen muss, stellen wir hier in unserem Video vor: Die Planung und Durchführung eines Lehrgesprächs.

Als Prüfer für die Ausbildereignungsprüfung an der IHK Kassel und der IHK Göttingen möchte ich zukünftigen und erfahrenen Ausbildern / Ausbilderinnen einige Tipps geben, die Ausbildungsqualität in Ihrem Unternehmen zu verbessern. Die Folgen: Bessere Arbeitsergebnisse und größere Lernerfolge sowie eine höhere Motivation bei Ihren Auszubildenden.