Termine für den nächsten Lehrgang „Geprüfter Personalfachkaufmann“ / „Geprüfte Personalfachkauffrau“ (IHK) 2022 in Teilzeit

 

Seminarbeginn: 08.09.2022 – 21.10.2023 (Teilzeit)

Unterrichtszeiten: Donnerstag (18.00 – 21.15 Uhr) und Samstag (08.00 – 14.15 Uhr)

Gesamtzeitraum: 13,5 Monate

Unterrichtszeit: 500 Stunden zuzüglich Vorbereitung auf die mündliche Prüfung (=situationsbezogenes Fachgespräch) unter Prüfungsbedingungen

Kursgebühr: 3.500,- Euro zuzüglich Schulungsunterlagen in Höhe von 90,- Euro & IHK-Prüfungsgebühren: 255,- Euro (IHK Kassel-Marburg)

Der Anmeldeschluss für die Prüfung „Geprüfter Personalfachkaufmann“ / „Geprüfte Personalfachkauffrau“ (IHK) bei der IHK Kassel-Marburg ist am 30.06.2023. Die schriftlichen Prüfungen finden am 26.10.2023 und 27.10.2023 statt. Die mündlichen Prüfungen finden voraussichtlich im Januar/Februar 2024 statt.

Unseren Informationsflyer , das Anmeldungsformular zum Lehrgang sowie die Zulassungsanfrage zur IHK Prüfung „Geprüfter Personalfachkaufmann“ / „Geprüfte Personalfachkauffrau“ (IHK) finden Sie hier als Download:

Download 1: Flyer_Personalfachkaufmann_Teilzeit_2022

Download 2: Anmeldungsformular_Teilzeitlehrgang_PFK_2022

Download 3*: Zulassungsanfrage_IHK_Kassel_Marburg

*Zulassungsvoraussetzungen der IHK Kassel-Marburg, um an der Prüfung teilnehmen zu dürfen:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder

4. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis muss im Personalbereich abgeleistet sein oder wesentliche Bezüge zum Personalbereich haben. Bis zur Prüfung „Geprüfter Personalfachkaufmann“/„Geprüfte Personalfachkauffrau“ (IHK) müssen die berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Ausbildereignung) nachgewiesen werden.

 

Sie haben Fragen? – Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht und helfen Ihnen gerne weiter.