Nächste Infoveranstaltung „Geprüfte/r Personalfachkauffrau/mann“ am Di., den 25.08.2020 um 18.00 Uhr

Infoveranstaltung zu unserem Teilzeitlehrgang „Geprüfte Personalfachkauffrau“ / „Geprüfter Personalfachkaufmann„ mit Start am 03.09.2020

Wo: Azubi Manager, Königstor 35, 34117 Kassel

Wer: Alle Interessenten, die sich für eine berufliche Weiterbildung im Personalbereich interessieren

Wann: 18.00 – 20.00 Uhr.

Kostenlos parken: In unserer Tiefgarage (ca. 100 m links vom Haupteingang entfernt) können Sie bequem ihr Auto abstellen

Themen der Veranstaltung:

Vorstellung des Dozenten
Nutzen/Vorteile des IHK Abschlusses „Geprüfte Personalfachkauffrau“ / „Geprüfter Personalfachkaufmann„
Vorstellung der Seminarinhalte
Vorstellung der Fachliteratur
Ablauf des Seminars
Ablauf der IHK Prüfungen
Prüfungsvorbereitung
Fragen der Teilnehmer/innen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche.

Sind E-Learning/Webinare besser als Präsenzseminare?

Obwohl viele Bildungsanbieter derzeit notgedrungen auf Onlineseminare umgestiegen sind, warne ich ausdrücklich davor, im Bereich der „Ausbildereignungsprüfung“/“Ausbildung der Ausbilder“ (AdA) und „Geprüfte/r Personalfachkaufmann/frau“, solche Onlineseminare als Teilnehmer(in) zu buchen.

Warum?

Punkt 1: Sie wollen später ausbilden und ihren Auszubildenden theoretische und praktische Ausbildungsinhalte erfolgreich vermitteln. Das funktioniert nur, wenn Sie die theoretischen Ausbildungsmethoden auch praktisch trainiert und angewendet haben in einem Präsenzseminar. Der Dozent sollte Sie hierbei auch gleichzeitig beobachten und auftretende Fehler sofort korrigieren. Durch das Lesen oder Hören alleine werden Sie die Ausbildungsmethoden definitiv NICHT erlernen.

„Ein Kind, das schwimmen lernen will, gehört ins Wasser.“

Ebenso trifft das auf die Fortbildung „Geprüfte/r Personalfachkauffrau/mann“ zu, denn Sie müssen beispielsweise auch in Form von Rollenspielen lernen, wie man Konfliktgespräche mit Mitarbeitern führt. Auch Vorstellungsgespräche zielgerichtet zu führen, bei denen ich mehr als nur Standardantworten von Bewerber erhalte, müssen real trainiert werden. Hier spielt eine gute aktive Fragetechnik eine große Rolle.

Punkt 2: Die „Ausbildereignungsprüfung“ wird bei der IHK Kassel-Marburg in praktischer Form durchgeführt. Das bedeutet, dass Sie als Teilnehmer(in) einen Ausbildungsinhalt zwei unbekannten Auszubildenden in 15 Minuten praktisch vermitteln müssen. Um solch eine Unterweisung erfolgreich vor einem IHK Prüfungsausschuss durchführen zu können, MÜSSEN Sie vorab unbedingt ihre geplante Unterweisung vor Ihrem Dozenten praktisch vorführen, um Fehler zu erkennen und zu korrigieren. Und als IHK Prüfer sage ich Ihnen, dass fast JEDE(R) Teilnehmer(in) Fehler in seinen/ihren geplanten Unterweisungen hat.

Die Prüfung zum/r „Geprüften Personalfachkauffrau/mann“ wird zwar in Form einer Präsentation durchgeführt, aber der Erfolg einer solchen Präsentation hängt
sehr stark von Faktoren ab, die man online so nicht erwerben kann:

-Das Thema: Sie sollten hier unbedingt ein Thema wählen, in welchem Sie sich gut auskennen UND das einen Mehrwert für andere Unternehmen hat. Warum?- Die größten Gehaltssprünge machen Sie, wenn Sie nach Ihrer Prüfung den Arbeitgeber wechseln. Und hier sollten Sie die Chance nutzen und den Mehrwert Ihres Prüfungsthemas bereits in Ihrem Anschreiben/Vorstellungsgespräch erläutern.

-Ihre Fachkompetenz und Persönlichkeit: Kein Mensch ist perfekt, aber man kann durch Übung und Reflektion mit dem Dozenten Lernfortschritte machen. Das ist ein kontinuierlicher Prozess. In einem Präsenzseminar können Sie aktiv an Ihren persönlichen Kompetenzen arbeiten. Das ist online nur schwer möglich. Gerade in den Vorstellungsgesprächen, die Sie bei einem Arbeitgeberwechsel erwarten, spielt Ihr Auftreten und Ihre Persönlichkeit eine große Rolle. Egal , wie gut Sie fachlich sind: Ihre Persönlichkeit, Auftreten und Ausstrahlung spielt eine wichtige Rolle, um in einem Vorstellungsgespräch zu überzeugen.

Punkt 3: Der Austausch mit anderen Seminarteilnehmern fehlt völlig. Man lernt auch von den Erfahrungen anderer Seminarteilnehmer(innen) und es lernt sich vor allem auch leichter, wenn man sich nicht nur mit dem Dozenten, sondern auch den anderen Teilnehmern über Lerninhalte oder Unsicherheiten/Fragen austauschen kann.

Gerne können Sie Ihre Meinungen/Erfahrungen äußern. Freue mich über Ihre Beiträge.

Azubi Manager ist neues Mitglied des Unternehmerverbandes Nordhessen e.V. (UNH)

Kassel. Das Unternehmen Azubi-Manager ist dem Unternehmerverband Nordhessen e.V. (UNH) beigetreten. „Diese Entscheidung“, so der Geschäftsführer Marc-Michael Gallus, „sei ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung gewesen.“ „Nicht nur das Unternehmen Azubi Manager profitiere davon,“ betont Gallus,  „sondern auch unsere Kunden / Teilnehmer in den IHK Lehrgängen Ausbildung der Ausbilder und Geprüfter Personalfachkaufmann. Gerade wenn es um Arbeitsgesetze und deren Auslegung in der Berufspraxis gehe, sorge der Unternehmerverband durch seine kompetenten Mitarbeiter und Anwälte im Arbeitsrecht für sichere Rechtsauskünfte und wertvolle Ratschläge.“

Des Weiteren profitieren die Lehrgangsteilnehmer, so Gallus weiter, von seinen persönlichen Netzwerkkontakten des Unternehmerverbandes. Gerade in der heutigen Zeit seien wertvolle Kontakte wichtiger denn je bei der Jobsuche, ergänzte Gallus zum Abschluss.

 

Nächste Infoveranstaltung „Geprüfte/r Personalfachkauffrau/mann“ am Di., den 30. Juni 2020 um 18.00 Uhr

Infoveranstaltung zur „Geprüften Personalfachkauffrau“ / „Geprüfter Personalfachkaufmann

Wo: Azubi Manager, Königstor 35, 34117 Kassel

Wer: Alle Interessenten, die sich für eine berufliche Weiterbildung im Personalbereich interessieren

Wann: 18.00 – 20.00 Uhr.

Kostenlos parken: In unserer Tiefgarage (ca. 100 m links vom Haupteingang entfernt) können Sie bequem ihr Auto abstellen

Themen der Veranstaltung:

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche.

Neue Dozentin für unsere AdA Lehrgänge in Teilzeit

Kassel. Verstärkung bei den Azubi Managern. Wir heißen Frau Lydia Baumann herzlich willkommen bei uns. Sie ist in Zukunft für unsere AdA (Ausbildung der Ausbilder) Lehrgänge in Teilzeit zuständig und wird uns dabei unterstützen, das hohe Qualitätsniveau unserer Lehrgänge stetig zu verbessern. Frau Baummann ist ebenfalls Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Kassel-Marburg für die Ausbildereignungsprüfung. Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Infoveranstaltung „Geprüfte/r Personalfachkauffrau/mann“ am Do., den 02. April 2020 um 18.00 Uhr

Infoveranstaltung zur „Geprüften Personalfachkauffrau“ / „Geprüfter Personalfachkaufmann

Wo: Azubi Manager, Königstor 35, 34117 Kassel

Wer: Alle Interessenten, die sich für eine berufliche Weiterbildung im Personalbereich interessieren

Wann: 18.00 – 20.00 Uhr.

Kostenlos parken: In unserer Tiefgarage (ca. 100 m links vom Haupteingang entfernt) können Sie bequem ihr Auto abstellen

Themen der Veranstaltung:

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche.

Weiterbildung Hessen e.V. vergibt Qualitätssiegel an Azubi-Manager

Kassel. Das Unternehmen Azubi-Manager hat seinen Zertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Marc-Michael Gallus, zeigte sich sichtlich erfreut nach Erhalt des Zertifikats. „Eine hohe Qualität unserer Seminare stand für uns stets an erster Stelle“, so Gallus. „Gerade im Bildungsbereich, so Gallus weiter, „gebe es extreme Qualitätsunterschiede bei den Bildungsanbietern und Seminarangeboten.“

Einen Vorteil der Zertifizierung hob Herr Gallus besonders hervor: „Durch die Zertifizierung haben unsere Kunden zukünftig die Möglichkeit, „Aufstieg- oder Meister BAföG“ für alle Seminare zu beantragen. Damit wollen wir unsere Kunden aktiv unterstützen, sich persönlich weiterzuentwickeln und beruflich aufzusteigen.“

Zertifikat_Weiterbildung_Hessen

Azubi-Manager (Marc-Michael Gallus) neues Mitglied im Handelsausschuss der IHK Kassel-Marburg

Ausschusskkkk

14.06.2019 – Die Mitglieder des Handelsausschusses der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg haben sich am Donnerstagabend im Haus der Wirtschaft in Kassel zu ihrer ersten Sitzung getroffen.

Dabei loteten sie mögliche Themen und Ziele aus, die das Gremium in den nächsten fünf Jahren im Sinne der regionalen Wirtschaft vorantreiben möchte. Der Handelsausschuss bearbeitet Themen mit Branchenbezug.

Die insgesamt fünf Fachausschüsse der IHK kommen mit ihrer beratenden Funktion insbesondere bei Themen zum Einsatz, die regionalpolitische oder strategische Entscheidungen betreffen. Sie dienen dazu, das ehrenamtliche Engagement der Unternehmer aus Nordhessen und dem Altkreis Marburg auf die wesentlichen Aufgaben der IHK zu konzentrieren.