Gepr. Personalfachkauffrau/Personalfachkaufmann: Teil 3 b: Wie kann man einen Beurteilungsbogen selber entwickeln für sein Unternehmen?

Heute kommt Schritt 3: Ableitung der Dimensionen (=Was ist denn hier Leistung?)

 

Wir haben an der Tafel jetzt sehr viele erwünschte (grüne) und unerwünschte (orangene) Verhaltensweisen stehen.
Jetzt clustern wir alle Verhaltensweisen, das heißt, dass wir alle Karten an der Tafel gruppieren. Ähnliche Verhaltenskarten werden nun zu einzelnen Gruppen zusammengefasst.

 

Im nächsten Schritt versuche ich nun, jeder Gruppe geeignete „Überschriften“ zu geben (siehe Abbildung)

 

In unserem Beispiel haben sich folgende Gruppenüberschriften für sinnvoll erwiesen:

>Eignungsdiagnostik
>Organisation
>Kommunikation
>Gestaltung
>Auftritt

 

Nun haben wir klare Beurteilungskriterien (Überschriften) herausgearbeitet, die wirklich INDIVIDUELL der EINZELENEN Abteilung (=hier Personalabteilung) angepasst sind.

 

In Schritt 4 (nächster Beitrag) müssen wir nun noch eine Bewertungsskala entwerfen, um auch aussagekräftige und faire Noten für eine erbrachte Leistung zu geben.